Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 24.09.2017

Laufen im Sommer

Laufgürtel eignen sich zum Jogging im Sommer sehr gut. Für die Wertsachen und etwas zu trinken eignen sich Laufgürtel zu dieser Jahreszeit ebenfalls.

Das Laufen macht im Sommer einfach deutlich mehr Spaß. Es ist lange hell, man kann luftige Kleidung tragen und trifft viele andere Läufer. Fast jedes Wochenende finden in der eigenen Stadt Lauf Events statt. Das einzige Manko am Laufen im Sommer ist, dass es an einigen Tagen richtig heiß werden kann und das Training an sich schwerer fallen wird.

Laufen im Sommer

Das Laufen im Sommer ist mit mehr Wärme verbunden, daher sind höhere Lagen angenehmer und empfehlenswert. Achte auf einen ausreichenden Sonnenschutz.

Die Sommerhitze ist mehr als gewöhnungsbedürftig. Du wirst merken, dass dein Körper eine Weile brauchen wird, um sich an die hohen Temperaturen anzupassen. Es gibt wirklich einen tatsächlichen Sommer – und Wintertypen. Während der eine Typ sich schnell an die hohen Temperaturen gewöhnen kann und sich beim Joggen im Sommer richtig wohl fühlt, können die anderen lieber an den kühlen Tagen auf die Piste gehen und Sport machen.

Anzeige

Handy Gürteltasche für den Sport mit großem Reißverschluss

15,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. September 2017 5:05
Detailsbei
ansehen

Für die heißen Sommertage ist das passende Jogging Outfit somit ebenfalls besonders wichtig. Ein Laufgürtel kann in dem Fall eine gute Hilfe an warmen Sommertagen bieten. Schließlich sorgen die Gürtel für eine Menge Stauraum und bieten ein Zusatzutensil, welches bei der passenden Jogging Kleidung nicht fehlen sollte.

Das Training mit dem Laufgürtel ist angenehmer!

Einen Laufgürtel kann somit jeder für wenig Geld im Internet kaufen. Die Modelle unterscheiden sich anhand der Größe, des Materials und der Farben. Wichtig ist, dass der Laufgürtel wasserabweisend ist und im Sommer, sowie im Winter benutzt werden kann.

Vorbereitungen vor dem Laufen im Sommer:

Laufen im Sommer kann ziemlich anstrengend sein. Daher gibt es einige Hitzeregeln und Vorbereitungen, die in dem Fall helfen können.

30 Grad im Schatten, die Sonne scheint: Wer trotz alledem laufen will, sollte sich einige wichtige Punkte zu Herzen nehmen.

Die Hitzeregeln

  • Laufprogramm bei starker Hitze reduzieren
  • Laufstrecken mit Schatten suchen
  • vor dem Laufen kalt duschen
  • leichte Bekleidung heraussuchen
  • bereits vor dem Laufen ausreichend Wasser trinken
  • Vorsicht vor Schwindel und Kopfschmerzen

Diese grundlegenden sechs Regeln solltest du beherzigen und wirst sehen, dass das Laufen im Sommer ebenfalls Spaß machen kann. Als Anfänger solltest du allerdings vorsichtig sein. Schließlich muss sich der Körper nicht nur an die Hitze, sondern auch an die Belastung gewöhnen.

Mit den richtigen Vorbereitungen wird dir das Laufen im Sommer ebenfalls Spaß machen. Sollte es dir tagsüber zu heiß werden, laufe lieber in den frühen Morgenstunden oder am Abend. Morgens sind die Ozonwerte am niedrigsten, sodass du dir dann keine Sorgen machen musst.

Richtige Kleidung und Gadgets beim Laufen im Sommer

Um herauszufinden, welche Jogging Kleidung für dich die beste im Sommer ist, solltest du schauen, dass du dir eine luftige Hose und ein luftiges Shirt anschaffst. Der passende Laufgürtel wird dich dann nicht einmal stören, auch wenn du stark schwitzen solltest. Das passende Schuhwerk ist im Sommer ebenfalls sehr wichtig.

Gerade im Sommer solltest du dir einige Gadgets anschauen, die dein Jogging Training unterstützen können. Der Laufgürtel ist nur einer der wenigen Produkte, die du benötigen wirst. Es gibt noch weitere Gadgets, die das Jogging Training im Sommer unterstützen werden.

Gadgets für das Laufen im Sommer:

  1. Trinksysteme
  2. Kappe, die vor Sonneneinstrahlung schützt
  3. Schlauchtuch, als Hals – und Kopfbedeckung
  4. Sonnenbrille
  5. Schrittzähler

Damit auch du im Sommer das beste Trainingsergebnis erzielen kannst, solltest du dir die einzelnen Gadgets genau anschauen. Du wirst dir nach und nach ein komplettes Equipment für das Laufen im Sommer zulegen, sodass dir nichts fehlt.

Anzeige

Jogging Gürtel – Hüfttasche – Perfekt für Workouts, Fitness, Training, Sport, Fitnessstudio

18,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. September 2017 5:05
Detailsbei
ansehen

Der passende Laufgürtel darf in dem Bereich natürlich auch nicht fehlen. Schaue dir die einzelnen Gadgets einfach an und entscheide selbst, was dein allgemeines Lauftraining unterstützen und verbessern wird.

Laufgürtel Test anschauen

Fehler die du vermeiden solltest beim Laufen im Sommer

Laufen im Sommer kann sehr effektiv sein und deinen Trainingsstand weiterhin nach oben bringen. Nur durch ein regelmäßiges Lauftraining kannst du schließlich deine Ziele erreichen.

Absolute Anfänger sollten im Sommer allerdings auf einige Dinge achten. Grundsätzlich muss sich dein Körper als Anfänger an die sportliche Belastung gewöhnen. Sollte sich der Körper zusätzlich an die Hitze gewöhnen, kann es durchaus sein, dass du nicht das Trainingspensum erreichen wirst, was du dir vorstellst.

Schaue daher, dass du vor dem Training einige Dinge beachtest und dich gut auf das Laufen im Sommer vorbereitest.

Warm Up vor dem Laufen im Sommer:

  • nicht zu schnelles Laufen beim Warm up, der Körper ist eh schon belastet
  • auf ausreichend Wasser achten, auch beim Warm Up, damit der Flüssigkeitshaushalt optimal bleibt

Grundsätzlich wärmt sich der Körper vor dem eigentlichen Joggen durch langsames Gehen auf. Dies reicht schon aus, damit du danach das normale Jogging Training absolvieren kannst.

Je sicherer und kräftiger du wirst, umso leichter wird dir das Laufen im Sommer fallen. Natürlich erschweren die hohen Temperaturen oftmals das Training. Mit ausreichender Flüssigkeitszufuhr und einer guten Vorbereitung, wird dir das Laufen im Sommer nicht mehr schwer fallen.

Im Laufgürtel Test den passenden Laufgürtel finden.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Laufgürtel Ratgeber

Anzeige